Krankheiten

Sepsis:

Wichtig: Eine Sepsis muß sofort von einem reptilienerfahrenem Tierarzt behandelt werden da sie lebensbedrohlich ist!!! Schnell handeln - wenn nötig Notfalltierarzt aufsuchen! 

Sepsis bei Giechischer Landschildkröte

Die Sepsis ist eine Blutvergiftung die durch sich rasant vermehrende Bakterien, Pilze oder Viren entsteht. Diese werden durch das Blut im ganzen Körper verteilt und schädigen hier alle lebenswichtigen Organe bis sie versagen und zum Tod des Tieres führen.

 

Ursachen:

 

Eine Landschildkröte ist immer, da sie direkt am Boden lebt, mit Bakterien besiedelt. Tieren mit einem gesunden Immunsystem macht das nix aus. Bei Tieren mit geschwächtem Immunsystem, das zumeist durch eine schlechte Haltung hervorgerufen wird, kann sich das betroffene Tier nicht gegen die Keime wehren und diese vermehren sich rasant. Haltungsfehler können z.B. sein:

  • schlechte Hygiene des Geheges
  • offene Wunden oder Verletzungen
  • fehlende Winterstarre
  • falsche Ernährung
  • schlechte Licht und Wärmeversorgung
  • Stress
  • starker Wurmbefall

 

Symptome:

 

  • Appetitmangel
  • Bewegungsmangel
  • Augen geschwollen
  • Rotfärbung des Panzers evtl. auch der Haut

 

Vorbeugung:

 

  • auf Hygiene im Gehege achten
  • Verletzungen vom TA behandeln lassen
  • Tiere oft beobachten um Unregelmäßigkeiten eher erkennen zu können
  • Haltungsbedingungen verbessern

Behandlung:

 

  • Tier separieren
  • sofort einen Tierarzt aufsuchen!!!
  • Behandlung mit Antibiotikum und Medikamenten
Antibiotikagabe bei Thb
Antibiotikagabe bei Thb

Shop´s

Facebook

Awards

Award